Ist das ehrlich gegenüber dem Wähler?

Tania Gibéryen

Conseillère municipale at Gemeng Fréiseng Studied Geography, Interdisciplinary Nordic Studies at Université Laval Lives in Quebec, Quebec Knows Luxembourgish, German, Français du Québec and 3 othersEnglish tFrom Frisange Born on July 13
(méi…)

Frisange: Aspect des aires de jeux pour enfants !

 

N’est-ce pas dangereux de laisser deux ressorts seul, sans un tapecul dessus ?
Espérons que le petit train ne reflète pas l’état général de notre chère commune !
Die Gesamtschule in Frisingen ist 15 Jahre alt. Hier ist ein Ausschnitt eines Fensters im Erdgeschoss. Wenn wir einen Schreiner und einen Maler unter den Angestellten der Gemeinde haben , wäre dies  eine Aufgabe für sie? Regelmässiger Unterhalt spart letztendlich Kosten. Oder kann es sein, dass der aktuelle Bürgermeister seine Bauten weniger oft inspiziert als sein Vorgänger?

Der Durchblick fehlt – Nachfolgekosten nicht ausgeschlossen !

In der Gemeinde Frisingen gibt es eine Reihe von Arbeiten, welche seit längerem abgeschlossen sind, aber verschiedene Endabrechnungen fehlen noch.  Ebenso wurden Nutzungsflächen mit Privateigentümern ausgehandelt, aber nicht bei allen besteht Einigkeit. Falls mündliche Absprachen nicht schriftlich festgehalten worden sind, können politische Nachfolger diese auch nicht kennen. Verschiedene notarielle Akten wurden bis dato noch nicht beglaubigt.
(méi…)

Finanzen an der Gemeng Fréiseng

Wann een emol ee méi intensive Bléck op d’Budgete vun der Gemeng Fréiseng werft, déi iwwregens en ëffentlecht Dokument duerstellen, wat an enger ëffentlecher Sitzung virgestallt , diskutéiert an och votéiert gëtt, da kann een ausrechnen wat op eis alleguer duerkënnt.

Wann een nämlech d’Projeten déi ustinn an nach nëtt realiséiert sinn mat deene Projeten zesummerechent, déi sech demnächst opdrängen, da kënnt ee séier op déi stolz  Zomme vu gutt 45 Mio € un Investissementer, déi néideg wieren.

(méi…)

Matdeelung vum Pascal Bermes

Léif Leit aus der Gemeng Fréiseng

Ech wollt heimat vun der Geleeënheet profitéieren, fir Iech perséinlech matzedeelen, dat ech net wäert Kandidat sinn bei de Wahlen vum 9. Oktober an dëst aus perséinlechen a virun allem aus gesondheetleche Grënn. Ech wäert villäicht deen een oder deen aneren enttäuschen, mä et gi Momenter am Liewen, wou ee Prioritéite muss setzen. Bei mir leien dës zur Zäit ganz kloer bäi menger Gesondheet a menger Famill. Ech hätt sécherlech kënne Kandidat sinn an dono mäi Mandat nëmme kuerz oder guer net unhuelen. Mä dat wëll ech net. Dat ass eng Saach vun der Éierlechkeet géintiwwer de Wielerinnen a Wieler.

(méi…)

Neuer Sitzungssaal in den Garagen des Gemeindehauses

Neuer Sitzungssaal in den Garagen des Gemeindehauses: Auch Kleinvieh macht Mist!

In der Sitzung vom 9. Februar lag den Gemeinderäten ein Kostenvoranschlag vor, über 55000€ HTVA ( die maximale Summe, für die man keine Preisanfragen oder Ausschreibungen machen muss) zwecks Einrichtung eines Sitzungssaales in den Garagen des Gemeindehauses.

(méi…)